Meine bescheidene Dionaea-Sammlung

Vor gut 3 Jahren habe ich eine Sammlung ohne Bezeichnung bei eBay gekauft. Die Pflanzen habe ich nun ziemlich gut aufgepäppelt aber mir fehlt einfach die Bezeichnung. Und da man im Nachhinein nie nachweisen kann, welche Pflanze eventuell reingemischt wurde, kann ich die Dionaea nicht mehr unter der “offiziellen” Bezeichnung kultivieren, sondern gebe ihnen Nummern und Beschreibe sie ziemlich genau, damit man weiß, was man da für eine Mutation erhält.

Da ich aber kein großartiger Experte für Venusfliegenfallen bin, bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Eventuell wisst ihr ja, wie die offizielle Bezeichnung der Mutation ist und könnte mir daher einen Hinweis geben.

Zum Beispiel habe ich eine Dionaea muscipula UK Sawtooth 2 & eine normale muscipula mit zusammengewachsenen Fangzähnen. Wo genau liegt der Unterschied in den beiden Pflanzen? In der Tat sehe ich bei der einen dreieckige Zähne, während die andere zusammengewachsene, kurze Fangzähne hat. sie sind wesentlich spitzer zusammenlaufend.

Links UK sawtooth 2, rechts sawthooth (?)

Warum es keine “Dentata sein kann? Die Blätter der Dentata wachsen flach. Zumindest kenne ich die Beschreibung dieser Mutation nur so.

Falls ihr hier mehr wisst, schreibt es doch bitte in die Kommentare.

Meine Dionaea-Sammlung

In meiner Sammlung habe ich, wie die meisten eigentlich, eine stinknormale Venusfliegenfalle, die ich als Nummer 1 führe.

Sie bildete eine flachwachsende Rosette mit Fallen bis 3 cm. Die Fallen werden im Inneren tief rot. Ebenso die langen Fangzähne.

Meine zweite Pflanze (Nummer 2) unterscheidet sich zur erstgenannten enorm.

Die Fallen werden nicht so groß und bleiben grün. Es wird auch keine Rosette gebildete, sondern die Blätter wachsen von Beginn an in den Himmel. Wahrscheinlich handelt es sich hier um die Dionaea muscipula „green. Was meint ihr?

Bei meiner Nummer 3 hatte ich zunächst an eine immer grüne Mutation gedacht. Sie wächst rosettenförmig auf dem Boden und bildet auch Fallen von 2 – 3 cm aus, die auch bei intensiver Sonne grün bleiben. Erst ab Ende August fangen die Fallen an roten Farbstoff zu produzieren, erhalten aber nur eine geringe Färbung der Falleninnenseite. Habt ihr davon schon einmal gehört?

Meine Nummer vier wird offiziell als UK Sawtooth 2 bezeichnet. Sie ist hochwachsend und ihre Fangzähne sind zusammengewachsen, ähneln spitzen Haizähnen.

Sie haben eine rote Färbung der Falleninnenseite aber nicht all zu stark, wie man es von der typischen Venusfliegenfalle kennt.

Dionaea muscipula UK sawtooth 2

Wie bereits anfangs erzählt, hat meine Nummer 5 ein sehr ähnliches Aussehen, nur dass die Fangzähne nicht zu Dreiecken geformt, sondern zusammengewachsen und auch nur relativ kurz sind. Die Fallen werden 2 – 3 cm groß und erhalten eine schöne rote Färbung der Innenseite.

Meine Nummer 6 ist ein Klassiker und bildete einen geilen Kontrast zu den anderen Venusfliegenfallen. Die “Akai Ryu”, auch als “Red Dragon” bezeichnet, bildet lange Blätter mit bis zu 3 cm großen Fallen. Als kleine Pflanze, aus Blattstecklingen gezogen, wächst sie zunächst rosettenförmig und bildet dann mit dem Alter die langen Blätter.

Dionaea muscipula ‚Akai Ryu

Meine Nummer 7 habe ich erst seit letztem Jahr in meinem Repertoire die Dionaea muscipula B52, die echt große Fallen mit gut 5 cm ausbildet, wenn die Pflanze entsprechend alt ist.

Im Frühjahr wächst die Pflanze rosettenförmig, im Sommer bildet sie dann lange und kräftige Blätter mit großen, auf der Innenseite rot gefärbten, Blättern. 

Dionaea muscipula ‚B52

Das waren dann auch meine glorreichen 7 Venusfliegenfallen. Eventuell kannst du mir bei der Einordnung helfen, dann kommentier doch einfach.

Meine Sammlung möchte ich noch um weitere Venusfliegenfallen erweitern, die riesige Fallen ausbilden.

Falls du also eine übrig hast, kontaktier mich doch bitte.

2 Antworten auf “Meine bescheidene Dionaea-Sammlung

    1. Mahlzeit! Im Normalfall sind verkaufsfähige Pflanzen im Onlnieshop unter der Rubrik „Pflanzen“ aufgelistet. Anonsten einfach eine Mail schreiben, für welche Pflanzen Interesse besteht und ich schaue dann, was ich machen kann.
      Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X