Kategorie: Wissen

Anfang Juli habe ich endlich die ersten 100 Abonnenten bei YouTube erreicht! Wenige Monate vorher waren es gerade einmal 19 an der Zahl. Bei den nächsten vollen 100 gibt es selbstverständlich wieder Pflanzen zu gewinnen! Als Dankeschön würde ich gerne ein kleines Gewinnspiel durchführen. Ganz unkompliziert und ohne großes Anmelden

Mich haben einige Anfragen erreicht, wie ich denn Sonnentau und Venusfliegenfalle aussäe bzw. vermehre. In diesem kurzen Video unter mir zeige ich dir, wie man die bekanntesten Sonnentaue wie Drosera capensis, D. spatulata oder D. aliciae ganz einfach zu Hause durch Samen vermehren kann. Du brauchst zunächst reinen, feinen Torf. Wäre dieser bereits mit Perlit

Fleischfressende Pflanzen hält man üblicherweise auf der Fensterbank oder in Töpfen auf der Terrasse. Aber richtig zur Geltung kommen sie hingegen in einem Moorkübel. Man schafft sich für sein Zuhause ein eigenes kleines Moor! Die Wahl des richtigen Gefäßes Generell eignet sich jede Art von geschlossenem Behälter für einen Moorkübel.

Ich habe bei uns zwei Würmer gefunden und spontan an die Venusfliegenfalle verfüttert. Dann dachte ich mir, dass ich mit dem Video erklären könnte, wie diese spektakuläre Falle eigentlich funktioniert. Am Blattrand der Falle gibt es eine schmale Nektarzone. Diese zieht Insekten an, die diesen verzehren wollen. Dabei bewegen sie

Servus meine Lieben, der Frühling ist da und die Baumärkte öffnen bald wieder. Einige werden sich beim Einkaufen auch karnivore Pflanzen kaufen. Aber ist diese Pflanze auch für dich geeignet, wenn du Anfänger bist? Diese Frage versuche ich in diesem Beitrag aufzugreifen. Als besonders empfehlenswerte Pflanzen gelten: Drosera capensis => Beitrag: Wie

Moos ist nicht gleich Moos. Es gibt dieses 0815-Moos, was du im Wald oder im Gras siehst. Und dann gibt es noch dieses Supermoos: Torfmoos, lateinisch Sphagnum. Sphagnum ist maßgeblich für die extremen Lebensbedingungen in den Hochmooren verantwortlich. Es besitzt keine Wurzeln und entzieht somit dem umliegenden Wasser die Nährstoffe.

Fruchtfliegen nerven. Sie lassen Obst schneller gären, fallen ins Getränk oder verschmutzen die Oberflächen mit Kot. Es gibt unterschiedliche Wege und Mittel die Räume von Fruchtfliegen zu befreien. Zunächst sollte man durch das Öffnen von Türen und Fenstern die ersten Fruchtfliegen loswerden. Im Winter ist das natürlich mehr schlecht als

Eines steht fest: Unsere fleischfressenden Pflanzen brauchen spezielles Wasser, um zu überleben. Da die meisten von Ihnen in Moorlandschaften wachsen, brauchen sie reines Wasser ohne Mineralien und anderer Schwebstoffe. Um Ihnen das zu ermöglichen, können wir Regenwasser sammeln oder destilliertes Wasser kaufen. Erst genanntes ist nicht immer möglich und destilliertes

Es ist immens frustrierend als Anfänger, wenn man sich eine Pflanze kauft und diese innerhalb weniger Tage oder Wochen eingeht. Viele Käufer haben daher am Anfang Probleme die für ihren Kenntnisstand richtigen Pflanzen auszuwählen. Daher möchte ich in diesem Artikel einfache, für den Anfänger geeignete Pflanzen vorstellen, die auch grobe

Das Gießen unserer Lieblinge stellt viele Anfänger vor viele Fragen. Dass es eigentlich gar nicht kompliziert ist, versuche ich in diesem Beitrag zu erklären. Sümpfe, Moore und andere Feuchtgebiete sind die Lebensbedingungen unserer Karnivoren und sollten daher immer feucht gehalten werden. Wie bereits in diesem Beitrag geschrieben [Welches Wasser für

X