Einfaches Umtopfen einer Drosera capillaris

Mein heutiger Beitrag behandelt das Umtopfen von Drosera capillaris. Sie wurden in einem größeren Behälter aus Samen herangezogen und müssen jetzt umgetopft werden, um weiter wachsen zu können. Der Behälter ist nämlich zu niedrig und die zarten Pflänzchen würden in der großen Plastikschale ständig überspült werden.

Das hier vorgestellte Vorgehen kann man generell bei fast allen Insektivoren durchführen. Ausnahmen bilden hier zum Beispiel die Zwerdroseras wie zum Beispiel Drosera scorpides und roseana.

Notwendige Utensilien

Selbstverständlich brauchst du das passende Substrat und neue/gebrauchte Töpfe. Eine große flache Schale, damit überschüssige Erde und Wasser aufgefangen werden können und den Tisch/Boden nicht verschmutzen. Auch wird ein flaches längliches Werkzeug (z.B. eine Gabel) benötigt, um Löcher zu erstellen bzw. die Pflanzen aus der Erde zu heben.

Jetzt kommt zunächst das Substrat in den Topf. Die Töpfe kann man dann in eine mit Regenwasser gefüllte Schale stellen, damit diese sich mit Wasser vollsaugen, während man den Rest vorbereitet.

Rechts siehst du die Schale mit den einzelnen Drosera capillaris, die umgetopft werden müssen.

Das Umtopfen der Drosera capillaris

Beim Herausheben sollte so viel Substrat wie notwendig mit herausgenommen werden, damit die sensiblen Wurzeln nicht beschädigt werden und die Pflanzen den Schock schnell hinter sich lassen, um ohne Unterbrechung weiterzuwachsen.

Auf dem nächsten Foto erkennst du, wie ich zunächst mit dem Werkzeug um die Pflanzen herum das Substrat abgesteckt habe.

Jetzt könntest du den Torf mit den sich darauf befindlichen Pflanzen herausheben und in den Topf mit neuem Substrat setzen. Achte darauf, dass kein unnötiges Unkraut mitumzieht. Dieses würde sich unnötig vermehren und könnte dazu führen, dass deine Pflanze eingeht.

Bevor du die abgesteckte Fläche in den neuen Behälter fügst, musst du den Topf noch vorbereiten, indem du ein passendes Loch erstellst, damit die ausgestochene Fläche gut hineinpasst.  Das Substrat hier einfach zur Seite schieben. Die ausgestochene Fläche vorsichtig greifen und einfügen.

Da Drosera capillaris in Kolonien wächst, würde ich in diesem Fall nicht nur eine Pflanze umtopfen, sondern 4 – 5. Diese bilden dann mit der Zeit Blütenstände, die Samen fallen herunter und es bildet sich ein großer Drosera capillaris Teppich. Eine Todesfalle für nervende Insekten und für unser Auge eine wundervolle kleine Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X